„Spenden-Projekt" PDF Drucken E-Mail

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich unserem freiwilligen „Spenden-Projekt" anschließen, um das Projekt gemeinsam wachsen zu lassen.

Nach jeder Geldeinnahme der „Räumlichkeiten der universellen Vielfalt" wird davon ein Teil gespendet.

Diese Spenden kommen anderen Lebewesen (Tieren, Kindern, behinderten/alten Menschen …), welche sich in Not befinden und finanzieller Unterstützung bedürfen zugute.

Gegen Jahresende schauen wir uns um, welches aktuelle Projekt gerade unterstützungswürdig ist und übergeben/überweisen den gesammelten Betrag an diese Institution/Projektträger.

Bitte öffnen Sie Ihr Herz und spenden ebenfalls - kein einziger Cent ist zu wenig und wird freudig und dankend entgegen genommen!

11.10.2012

Das erste „Spenden-Projekt" fand situationsbedingt durch eine direkte Anfrage etwas vorzeitig J sein Ende und wurde „Frau Sandra K. & ihre Fünf" genannt.

„Kurzfassung": Die 28 jährige Frau Sandra K. aus 1020 Wien! bat mutig in einer ihr momentan ausweglos erscheinenden Notlage, verursacht durch die fin. Mehrbelastung des Schulbeginns von vier ihrer fünf Kinder, um fin. Unterstützung bis Anfang Oktober oder um Lebensmittel (auch abgelaufene), Lebensmittelgutscheine, Windeln oder Medikamente (ein Kind ist Epileptiker, ein weiteres leidet an Immunschwäche) für ihre Kinder und sich. Nach Abklärung ihrer Notlage wurde ihr aus ganzem Herzen der Inhalt der Spendenbox von ca. € 130.- (aufgerundet auf
€ 150.-), zwei Taschen mit Lebensmittel und „Weleda – Produkte" zur Verfügung gestellt. Wer mehr oder genaueres über die Abwicklung des Projektes, über die Lebensumstände von Frau Sandra und ihrer Kinder oder über weitere mögliche Unterstützungen von Frau Sandra erfahren möchte, kann gerne hier die „Langfassung" anfordern.

Das nächste Spendensparschweinchen steht schon wieder bereit. Bitte unterstützen Sie/du auch weiterhin unser gemeinsames „Spenden-Projekt" - vielen Dank.